Johannisbruderschaft Sendenhorst

Wir, die Johannisbruderschaft Sendenhorst, sind eine seit 413 Jahren mit der Stadt Sendenhorst fest verwurzelte Bruderschaft. Sie hat den Zweck, durch ein jährlich um den Festtag des heiligen Johannis des Täufers zu feierndes Schützenfest und andere gesellige Zusammenkünfte die gegenseitige Achtung und Liebe als Bürger der Gemeinde zu wecken und zu erhalten. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann folgen Sie dem Pfeil und erfahren Interessantes und Wissenswertes über unsere Bruderschaft →

Aktuelles

Schwarze Strickjacke

Die Party nach dem Winterkränzchen bei Änne Bahnhof hat - so kann man sagen (und von vielen wurde es auch schon bestätigt) - allen sehr gut gefallen. Nachdem alle den Weg nach Hause eingeschlagen hatten, wurde festgestellt, dass eine schwarze Strickjacke hängen geblieben ist. Wer diese Jacke vermisst, kann sich bei unserem Leutnant Karl-Heinz Schwermann melden (Tel. 1381). Er kann weiterhelfen.

Winterkränzchen 2020 - Sogar die Queen gab sich die Ehre

Es war wieder einmal ein rauschendes Fest, das wir am Samstagabend im "Forest Mother Hotel" (Zitat: Leutnant Michael Bornemann) feiern konnten. Wer mehr wissen will, ....

Doppelkopf-Turnier 2019

Nach der gelungenen Premiere des Vorjahres trafen sich am Vorabend des 1. Advents 40 Johannisschwestern - und brüder zum Doppelkopfturnier im Alten Pastorat der Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus. 

Herbstversammlung 2019

Am 26.10.2019 fand im Landhotel Bartmann unsere diesjährige Herbstversammlung statt. 

Unser Oberst ist ein TÖFTER Mensch

Viele werden es wahrscheinlich schon gelesen haben. Oberst Helmut Puke wurde in der Juniausgabe des Regionmagazins TÖFTE als TÖFTER Mensch vorgestellt. Hier geht es zum Artikel ►

Alter Schießstand

Der alte Schießtstand gehört endgültig der Vergangenheit an

Wie haben einen neuen König!!

Günter Neuhaus regiert die Johannisbruderschaft mit seiner Frau Veronika Grothues-Neuhaus. Mit satten 28 Ringen war er beim Königsschießen nicht vom ersten Platz zu verdrängen.

Weitere Bilder und Berichte folgen in den nächsten Tagen.

Wir haben vier neue Johannisbrüder!

Auf dem Kommersabend am 22.06.2019 wurden Dr. Peter Wiggers, Ulrich Borgmann, Markus Hartmann und Christian Florien nach tradtioneller Art und Weise mit Ballotage und Bierkrug leeren in die Johannisbruderschaft aufgenommen. Beim Damenkaffee taten es ihnen ihre Ehefrauen gleich und nahmen alle einen großen Schluck aus dem extra für diesen Anlass zur Verfügung stehenden Pokal.

Einen Bericht mit vielen Bildern über den Kommersabend ist mit einem Klick auf  zu finden.

Ein Bericht über den Damenkaffee mit Bildern ist hier zu finden