Skip to main content

Liebe Johannisbrüder, liebe Johannisschwestern

ich freue mich , Euch an dieser Stelle herzlich begrüßen zu können.

Seit 1983 bin ich nun Mitglied der Johannisbruderschaft. In den 36 Jahren meiner Mitgliedschaft durfte ich unter dem damaligen Oberst Helmut Holthaus das Amt des Fähnrichs ausüben. 2012 gelang mir es sogar, gegen weitere Bewerber den Kampf um die Königswürde für mich zu entscheiden. Ein unvergessliches Jahr, das ich mit meiner Frau Uschi als Königin an meiner Seite genießen konnte und niemals vergessen werde. Dies gab letztlich auch den Ausschlag dafür, mich trotz meiner 75 Jahre 2015 in den Vorstand unserer Bruderschaft wählen zu lassen.

Seit der Frühjahrsversammlung im März dieses Jahres stehe ich nun als Oberst für ein Jahr an der Spitze der Johannisbruderschaft. Ich bin mir sicher, dass es ein aufregendes, erlebnisreiches und tolles Jahr werden wird, weil ich mich stets meinen Vorstand hinter mir weiß. Zudem wird mir unser Geschäftsführer Dietmar Specht mit Rat und Tat zur Seite stehen. So sind eigentlich alle Voraussetzungen dafür geschaffen, dass auch das Schützenjahr 2019/20 für unsere Bruderschaft wieder ein erfolgreiches werden wird.

Dies sollte für Euch Aufforderung genug sein, unsere Veranstaltungen - nicht nur zum Schützenfest - zu besuchen. Ich denke dabei nur an die Radtour im Mai zurück, als sich fast 50 Johannisbrüder und -schwestern auf den Weg nach Ahlen gemacht haben. Dabei wurde genau das gelebt, was uns auszeichnet: eine große Gemeinschaft zu sein.

Ab sofort wird unser Vereinsleben durch unsere Homepage, die jetzt endlich wieder online ist, unterstützt. Hier findet ihr nicht nur Aktuelles, sondern auch viel Wissenswertes aus der Vergangenheit. Nehmt Euch Zeit und schaut Euch ein wenig um.

In diesem Sinne „Sünne Jans“

Euer Oberst Helmut Puke